IX. Nationales Treffen - Klimawandel - Salvador

12. März 2017 à 15. März 2017
Salvador

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Städte war Schwerpunkt des IX. Nationalen Treffens des Forums der Umweltreferenten der brasilianischen Hauptstädte CB27, das vom 12. bis 15 März im Sheraton Hotel in Bahia, in Campo Grande, Salvador stattfand.

An dieser Veranstaltung nahmen über 20 Umweltreferenten der Hauptstädte des Landes teil, sowie Vertreter von Ministerien und Organisationen der Zivilgesellschaft. Darunter der Klimaexperte Carlos Nobre, Vorsitzender des Vorstandes des Brasilianischen Gremiums für Klimawandel und Mitglied der Gruppe der Forscher des Zwischenstaatlichen Expertengremiums für Klimaänderungen (IPCC) der UN.

Bei diesem Treffen haben die lokalen Regierungsnetze dem Umweltministerium ein Dokument zur freiwilligen Selbstverpflichtung (NDC) Brasiliens zur Rahmenvereinbarung der Vereinten Nationen über den Klimawandel vorgelegt.

Die NDC ist ein Dokument, das von den Unterzeichnerländern aufgesetzt wird mit der Verpflichtung, durch Ziele und Maßnahmen, die Nachhaltigkeit und Umweltschutz fördern, die CO2 Emissionen zu senken.

Der Schwerpunkt der Beiträge lag bei der Finanzierung von Klimaaktionen in den Städten sowie die Anerkennung der Rolle der Ballungsgebiete bei dieser Agenda.

Novidades

<!--:pt-BR-->Publicações<!--:--><!--:en-->Publications<!--:--><!--:de-->Publicações<!--:-->

Carta de Salvador

--