XI. NAtionales Treffen - Vergabe von Umweltlizenzen in den Hauptstädten - João Pessoa

30. Juli 2017 à 1. August 2017
João Pessoa

Die wichtigsten Forderungen des Forums CB27 zum Ende des nationalen Treffens, das vom 30. Juli bis 1. August in João Pessoa, der Hauptstadt von Paraíba, stattfand, waren Rückschritte in der brasilianischen Umweltgesetzgebung zu vermeiden und die Autonomie der Gemeinden in den Genehmigungsverfahren zu stärken.

Am 11. Nationalen Treffen des CB27 in João Pessoa nahmen Vertreter von 22 Hauptstädten teil, die Durchführung wurde vom ICLEI Südamerika und von der Konrad Adenauer Stiftung unterstützt. Als Gäste haben an diesem Treffen der Umweltschützer Mario Mantovani, Leiter für öffentliche Maßnahmen der Stiftung SOS Mata Atlântica, Thiago Maranhão, Beauftragter des IBAMA, Walber Farias, Präsident der ANAMMA Paraíba und Umweltreferent von Cabedelo sowie Dal Marcondes, Journalist bei Envolverde und Berater des ICLEI Südamerika teilgenommen.

Fördermittel und Ergebnisse des Treffens:

Präsentationen der Gäste über Umweltgenehmigungen:

Novidades

<!--:pt-BR-->Publicações<!--:--><!--:en-->Publications<!--:--><!--:de-->Publicações<!--:-->

Carta de João Pessoa

Carta João Pessoa